Mittwoch, 20. Februar 2019
Notruf: 118 oder 112
 
   

Polizeinews Espace Mittelland


  1. Biel/BE Am Samstagabend hat die Kapo Bern im Rahmen einer Verkehrskontrolle zwei Männer angehalten. Die Ermittlungen zeigten, dass einer der beiden rund 70 Fingerlinge mit insgesamt 1,5 Kilogramm Kokain im Körper transportierte.


  2. Reconvilier/BE Nach Abschluss der Ermitt-lungen zum Tötungsdelikt vom 25.02.2017 hat die Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland den Beschuldigten angeklagt. Ihm werden Mord, eventuell vorsätzliche Tötung sowie Freiheitsberaubung vorgeworfen.


  3. Signau/BE Am Samstagnachmittag ist ein Velolenker in Schüpbach (Gemeinde Signau) gestürzt. Er musste mit einem Helikopter ins Spital gebracht werden.


  4. Mürren/BE Am Donnerstagabend wurde der Kantonspolizei Bern ein vermisster Speedflyer in der Region Mürren gemeldet. Nach einer umfangreichen Suche konnten die Rettungs-kräfte den Mann nur noch leblos auffinden.


  5. Interlaken/BE Die Kantonspolizei Bern hat im Nachgang zu einem Raub vom Freitagabend in Interlaken drei mutmassliche Täter ermittelt und gefasst. Die zwei Jugendlichen sowie ein Erwachsener werden sich vor der Justiz verantworten müssen.


  6. Eriswil/BE Die Polizei hat am Mittwoch eine Indoor-Hanfanlage ausgehoben. 2'200 Hanfpflanzen in unterschiedlichen Wachstumsstadien, geerntete Blüten sowie zahlreiche Gerätschaften zum Hanfanbau sind sichergestellt worden. Drei Männer wurden angehalten.


  7. Zollikofen/BE Am Dienstag, dem 12. Februar 2019 ist es zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Linienbus gekommen. Zwei Personen mussten verletzt mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.


  8. Rüschen Gambach/BE Am Montagnachmittag ist ein bewohntes Bauernhaus in Brand geraten. Das Gebäude wurde dabei zerstört. Verletzt wurde nach aktuellen Kenntnissen niemand.


  9. Auswil/BE Am Montagabend sind ein Auto und ein Lieferwagen kollidiert. Zwei Personen wurden beim Unfall verletzt und mussten mit einem Helikopter der Rega und einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.


  10. Bern/BE Die Kantonspolizei Bern hat von Dezember bis Februar an insgesamt sieben Wochenenden gezielte Fahrfähigkeits-Kontrollen durchgeführt. Dabei konnten 29 Autolenkende festgestellt werden, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss am Steuer sassen.

Wichtige Nummern

Allgemeiner Notruf 112
Feuerwehr 118
Polizei 117
Sanität 144
REGA 1414
TOX Vergiftungen 145

Mitmachen bei uns

 

Ansprechpartner / Kontakt

Kommandant und Stellvertreter
Maj Thomas Rupp, 079 378 99 05, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hptm Nabil Tarabey, 079 300 22 26, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

FW-Einsatzzentrale Worb
031 839 18 18
(nur während Einsätzen besetzt)

Insektengruppe Worb
Infos hier: Insektengruppe