Samstag, 19. Januar 2019
Notruf: 118 oder 112
 
   
  • 2018 - Ein ereignisreiches Jahr

  • Weihnachtsbäume nicht austrocknen lassen!

  • Neuer Kreisfeuerwehrinspektor Bern-Mittelland-Ost

  • Neue Website online

  • Sei kein Gaffer!

  • Rettungsgasse bilden!

  • Zwei Eingeklemmte und eine Pfählungsverletzung

  • Sind Sie sicher?

  • Sicherer Wohnen

  • Wenn's brennt...

  • EfÜ 1 Kurs in Worb

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11

2018 - Ein ereignisreiches Jahr

Im Vergleich zu den vergangenen 5 Jahren verzeichnet die Feuerwehr Worb im Jahr 2018 insgesamt 67 Einsätze und schliesst damit ein ereignisreiches Jahr ab.

Weiterlesen

Neue Website online

Zum Jahreswechsel 2018/19 erhält die Homepage der Feuerwehr Worb ein Facelifting. Die Site wurde den Bedürfnissen der Besucherinnen und Besucher angepasst und enthält nebst aktuellen Informationen zu unseren Einsätzen und Übungen auch eine Wissensdatenbank mit praktischen Hinweisen für die Bevölkerung.

Weiterlesen

Weihnachtsbäume nicht austrocknen lassen!

Die US-amerikanische Consumer Product Safety Commission CPSC zeigt in einem eindrücklichen Video auf, warum es sich lohnt, den Weihnachtsbaum in der heimischen Stube stets gut zu wässern und unter keinen Umständen austrocknen zu lassen.

Weiterlesen

Sei kein Gaffer!

Während die einen bei einem Unfall leiden, versuchen die anderen zu retten oder das Ereignis zu bewältigen und wieder Normalität zu schaffen. Zusätzlich gibt es aber immer auch noch Unbeteiligte, die sich an einer Ausnahmesituation wie einem Unfall oder einem Brand belustigen oder ergötzen, sich mit ihrer Handy-Kamera dank der Ausnahmesituation wichtig machen und ausserdem die Rettungskräfte behindern.

Weiterlesen

Sind Sie sicher?

Jederzeit können in der Schweiz Katastrophen mit sehr kurzer oder ohne Vorwarnzeit eintreten. Die Schweiz verfügt über ein flächendeckendes Sirenennetz, über das die gefährdete Bevölkerung alarmiert werden kann.

Weiterlesen

Neuer Kreisfeuerwehrinspektor Bern-Mittelland-Ost

Adrian Kämpfer löst Fritz Mumenthaler als Kreisfeuerwehrinspektor (KFI) ab.

Nachdem die formelle Büro- und Amtsübergabe in den Räumlichkeiten der Gebäudeversicherung Bern GVB in Ittigen bereits am Mittwoch stattgefunden hatte, übergab der langjährige Kreisfeuerwehrinspektor Fritz Mumenthaler am Donnerstagabend seinem Nachfolger sein Amt in Worb in feierlichem Rahmen im Kreis der Ortsfeuerwehrkommandanten und im Beisein des Regierungsstatthalters.

Weiterlesen

Rettungsgasse bilden!

Auch bei Unfällen auf der Autobahn sind wir Rettungskräfte darauf angewiesen, so schnell wie möglich zur Unfallstelle zu gelangen. Bilden Sie auf der Autobahn eine Rettungsgasse!

Platz machen! - Leben retten!

Weiterlesen

Sicherer Wohnen

Kleine Massnahmen mit grosser Wirkung

Ein Brand kann viele Ursachen haben und oftmals leider auch verheerende Folgen. Umso wichtiger ist es, so viele Brände wie möglich durch präventive Massnahmen zu vermeiden. Oft reichen ein paar einfache Verhaltensregeln im Alltag.

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Feuerwehr Worb

Ob bei einem Alltagsereignis, bei einem Grossereignis oder bei einem Stützpunkteinsatz in der Region, die rund 80 Frauen und Männer der Feuerwehr Worb sorgen mit ihrem Engagement rund um die Uhr für Ihre Sicherheit! Wir freuen uns jederzeit über Ihre Kommentare, Rückmeldungen und Änderungsvorschläge für unseren Internetauftritt.

Wichtige Nummern

Allgemeiner Notruf 112
Feuerwehr 118
Polizei 117
Sanität 144
REGA 1414
TOX Vergiftungen 145

Mitmachen bei uns

 

Ansprechpartner / Kontakt

Kommandant und Stellvertreter
Maj Thomas Rupp, 079 378 99 05, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hptm Nabil Tarabey, 079 300 22 26, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

FW-Einsatzzentrale Worb
031 839 18 18
(nur während Einsätzen besetzt)

Insektengruppe Worb
Infos hier: Insektengruppe

Folgen Sie uns ...

… auch in den Social Media!