Mittwoch, 08. Dezember 2021
Notruf: 118 oder 112
 
   

Naturgefahrenbulletin Schweiz

Naturgefahrenwarnungen des Bundes

  1. Im zentralen Wallis sind bis in die Niederungen 15 bis 25 cm Neuschnee zu erwarten. Auf der Alpensüdseite in den Niederungen 5 bis 10 cm, oberhalb 600 m 20 bis 30 cm.


  2. Im zentralen Wallis sind bis in die Niederungen 15 bis 25 cm Neuschnee zu erwarten. Auf der Alpensüdseite in den Niederungen 5 bis 10 cm, oberhalb 600 m 20 bis 30 cm.


  3. Die starken Schneefälle haben nachgelassen, dementsprechend kann die Warnung der Stufe 3 auch in den westlichen Voralpen und Alpen aufgehoben werden.


  4. Bis Sonntagmittag werden im Unterwallis, in den nördlichen Walliser Alpen sowie in den Waadtländer und Freiburger Alpen noch 15 und 30 cm, im Berner Oberland nur noch 10 bis 15 cm Neuschnee erwartet.


  5. Bis Sonntag führt eine starke Westströmung mehrere Frontensysteme zur Schweiz. Im gesamten Zeitraum werden im Unterwallis, in den Berner Alpen und im Berner Oberland zwischen 40 und 70 cm Neuschnee erwartet.


  6. Eine Warmfront zieht im Verlauf des Samstags von West nach Ost über die Alpen hinweg, dicht gefolgt von einer Kaltfront. Dabei ist insbesondere in den westlichen Alpen mit ergiebigen Niederschlägen zu rechnen, wobei die Schneefallgrenze am Samstag vorübergehend markant ansteigt. In erhöhten Lagen werden die Niederschläge von stürmischem Wind begleitet.


  7. Eine Warmfront zieht im Verlauf des Samstags von West nach Ost über die Alpen hinweg, dicht gefolgt von einer Kaltfront. Dabei ist insbesondere in den westlichen Alpen mit ergiebigen Niederschlägen zu rechnen, wobei die Schneefallgrenze am Samstag vorübergehend markant ansteigt. In erhöhten Lagen werden die Niederschläge von stürmischem Wind begleitet.


  8. Hinter einer Kaltfront fliesst aus Nordwesten schubweise Feuchtigkeit zum Alpennordhang. Dabei werden in den Alpen von Donnerstagvormittag bis Freitagmorgen zwischen 15 und 30 cm Neuschnee erwartet. Da die bisher gefallenen Mengen unter der Erwartung blieben, wurde die Schneewarnung der Stufe 3 auf eine Schneewarnung der Stufe 2 angepasst.


  9. Ein Tiefdruckkomplex über Nordeuropa führt bis Freitagmorgen mehrere Frontensysteme zur Alpennordseite. Dabei werden im Berner Oberland sowie am zentralen und östlichen Alpennordhang von Mittwochabend bis Freitagmorgen zwischen 40 und 70 cm Neuschnee erwartet.


  10. Ein Tiefdruckkomplex über Nordeuropa führt bis Freitagmorgen mehrere Frontensysteme zur Alpennordseite. Dabei werden im Berner Oberland, am zentralen und am östlichen Alpennordhang von Mittwochabend bis Freitagmorgen zwischen 40 bis 70 cm Neuschnee erwartet.

Wichtige Nummern

Allgemeiner Notruf 112
Feuerwehr 118
Polizei 117
Sanität 144
REGA 1414
TOX Vergiftungen 145

Mitmachen bei uns

Feuerwehr Worb   Jugendfeuerwehr Worb

Ansprechpartner / Kontakt

Kommandant
Maj Thomas Rupp, 079 378 99 05, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Oblt Roland Probst, 079 334 56 23, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

FW-Einsatzzentrale Worb
031 839 18 18
(nur während Einsätzen besetzt)

Insektengruppe Worb
Infos hier: Insektengruppe