Montag, 25. Mai 2020
Notruf: 118 oder 112
 
   
RSS

Am 18. Mai 2017 führte die Feuerwehr Worb den mittlerweile traditionellen Anlass "Schule trifft Feuerwehr" ein weiteres Mal durch. 86 Schülerinnen und Schüler aus fünf verschiedenen Schulklassen der Primarschulen Rüfenacht und Wyden Worb im Alter von 9 bis 12 Jahren lernten zusammen mit ihren Lehrpersonen die verschiedenen Tätigkeitsfelder der Feuerwehr kennen.

Im Laufe des Tages meisterten die Jugendlichen unter der fachkundigen Anleitung der Angehörigen der Feuerwehr bravourös unterschiedliche Herausforderungen an sieben verschiedenen Posten: Im Bereich "Feuer - Brandbekämpfung" lernten sie anhand von Haushaltgegenständen mögliche Brandquellen und die Bekämpfung von kleinen Entstehungsbränden kennen. Als nächstes übten sie die wichtigsten Knoten, die für die fachmännische Sicherung bei einer "Rettung mit Anhängeleiter" nötig sind und wagten sich über die Leiter in schwindelerregende Höhen. Um einen Einblick in die "Mittel der Feuerwehr" zu erlangen, setzten sie Motorspritzen ein, um Bachwasser in ein Ausgleichsbecken und von dort aus auf einen Wasserwerfer zu pumpen. Weil bei einem Feuerwehreinsatz das "Löschwasser" nicht fehlen darf, unternahmen sie anschliessend einen Ausflug ins Wasserreservoir Wislen und wurden vom Brunnenmeister in die Geheimnisse der Wasserversorgung Worb eingeweiht. Anschliessend kam der "Feuerwehreinsatz" zum Zuge: Nach einer Fahrt im Tanklöschfahrzeug stürzten sich die Schülerinnen und Schüler wie echte Feuerwehrleute in Brandschutzkleider, probierten Atemschutzgeräte aus und suchten in einem dicht vernebelten Raum mittels Wärmebildkameras nach vier versteckten Brandherden. Die Kantonspolizei als Partnerorganisation lud die Jugendlichen am nächsten Posten ein, mal einen echten Streifenwagen von innen zu inspizieren und anschliessend mit dem Spurensicherungskoffer auf die Suche nach ihren eigenen Fingerabdrücken zu gehen. Und zu guter Letzt lernten sie beim Samariterverein lebensbedrohende Notsituationen und Notrufnummern kennen und übten sich mit Druckverbänden und Seitenlagerung in Erster Hilfe. Die ZSO Worb-Bigenthal verwöhnte die Schülerinnen und Schüler zum Z'Mittag mit wohlverdienten Hörnli, Hackfleisch und Apfelmus.

Nabil Tarabey, stellvertretender Kommandant der Feuerwehr und Verantwortlicher für den Anlass, zieht eine positive Bilanz: "Zusammen mit den 32 Angehörigen der Feuerwehr und dank der Mithilfe unserer Partnerorganisationen", sagt er, "erlebten die Kinder und Jugendlichen einen abwechslungs- und lehrreichen Tag und nehmen hoffentlich viel neues Wissen, das ihnen auch im privaten Alltag dienlich sein kann, mit nach Hause".

Der nächste Anlass dieser Art findet im Jahr 2019 statt. Jugendliche, die bei der Feuerwehr mitmachen möchten, können sich ab 14 Jahren als Mitglied der Jugendfeuerwehr bewerben.

 
 
Powered by Phoca Gallery

Wichtige Nummern

Allgemeiner Notruf 112
Feuerwehr 118
Polizei 117
Sanität 144
REGA 1414
TOX Vergiftungen 145

Mitmachen bei uns

Feuerwehr Worb   Jugendfeuerwehr Worb

Ansprechpartner / Kontakt

Kommandant
Maj Thomas Rupp, 079 378 99 05, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

FW-Einsatzzentrale Worb
031 839 18 18
(nur während Einsätzen besetzt)

Insektengruppe Worb
Infos hier: Insektengruppe

Folgen Sie uns ...

… auch in den Social Media!